Warum Videomarketing in keinem Marketingmix fehlen darf – Teil 2

Schrieben wir nicht das Jahr 2018, sondern 2020, würdet ihr diesen Text wohl eher nicht lesen, sondern als Video zu sehen bekommen. 69 Prozent des gesamten Internet Traffics von Verbrauchern besteht aus Bewegtbildern. 2020 soll dieser Prozentsatz bereits bei 82 liegen. Video-Content ist ein goldener Weg, um die Aufmerksamkeit der User zu erregen. Aber warum eigentlich?

#6 Interesse erzeugen/Branding stärken

Mit effektivem Video-Content werden Sie im Internet von hunderten neuen Zuschauern wahrgenommen. Neue Nutzergruppen erfahren so von Ihren Produkten und den angebotenen Dienstleistungen. Mit emotionalen Videos, bleiben Sie potentiellen Neukunden im Gedächtnis. Sie erinnern sich bis zu 72 Stunden an das Gesehene. Text bleibt hingegen nur 10 Stunden in Erinnerung. So bekommt Ihre Marke mehr Aufsehen und gewinnt an Bekanntheit.

#7 Suchmaschinenoptimierung

Internetseiten mit Videos werden im Google-Ranking besser bewertet und schneller gefunden. User informieren sich über Produkte und Dienstleistungen mithilfe von animierten Erklärvideos, Produktfilmen und Co. Umso länger Sie auf der Internetseite verweilen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit für Interaktionen. Diese wiederum steigern ebenfalls die Sichtbarkeit im Google-Ranking.

#8 Traffic steigern

Wir alle sind im Lauf der Zeit ziemlich bequem geworden. Anstatt uns den Testbericht des neuesten Smartphones durchzulesen, schauen wir lieber das animierte Produktvideo. Die erfolgreichsten Videos sind zwischen 30 und 60 Sekunden lang. Interessante und positive Videos werden auch öfter in sozialen Netzwerken geteilt und sorgen für zusätzlichen Traffic.

#9 Interaktion auf Website erhöhen

Videomarketing hat eine Macht, welche Text und Bild nie haben werden. Die Kombination von Bewegtbild, Ton und eventuellen Texten spricht uns emotional so an, wie kein anderes Medium. Zuschauer, die sich einen Werbefilm mind. 30 Sekunden ansehen, abonnieren oder besuchen mit 23x höherer Wahrscheinlichkeit den zugehörigen YouTube-Kanal. Bei Zuschauern, die sich das Video kürzer ansehen, ist die Wahrscheinlichkeit immer noch 10x höher.

#10 Steigerung Markenbekanntheit

Wie die Studie „How Video Will Take Over the World“ zeigt, erzeugt ein Bild etwa 1.000 Wörter in unserem Kopf – eine Minute eines Videos allerdings unglaubliche 1,8 Millionen. User erinnern sich besser an Videos. Mit hilfreichen und regelmäßig geposteten Videos schaffen Sie einen Widererkennungswert, den ihre Zielgruppe belohnen wird.

 

Posted on 9. Juli 2018 in Allgemein, Filmproduktion, Video

Share the Story

Back to Top